Speedy: Schüler*innen-Zeitung

DSC00784

Das Projekt „Speedy“ konnten wiederbelebt werden! Vielen Dank, dir, Eva O. und deiner Klasse! https://freinetgruppewien.wordpress.com/2019/05/06/speedy-21/

Der nächste „Speedy“ erscheint im Herbst, Redaktionsschluss ist der 8. November, und es gibt die Idee einer themenzentrierten Sonderausgabe:

DSC00787

Wer sich beteiligen möchte, schickt bitte die 2 Beiträge, 25x kopiert, quer an: MSK 2, Karl-Löwegasse 20, 1120 Wien. Ihr bekommt dann ein Exemplar zurück 🙂

 

Werbeanzeigen

Sommeratelier- wie weiter?

 

Das Sommerstalier im Yspertal fand heuer zum 19. mal statt, im nächsten Jahr (2020) wird es dieses Seminar nicht mehr geben (Infos dazu siehe Fragebogen).

Nachdem sich viele von uns dieses Treffen auch weiterhin wünschen (auch in veränderter Form), gibt es einen Fragebogen, den gerne alle Interessierten ausfüllen können, und eine Besprechung zur weiteren Vorgangsweise am Donnerstag, den 12. September 2019 um 18h im Amerlinghaus (1070, Stiftgasse 8).

Lg Eva

FRAGEBOGEN Sommeratelier

Stammtische 2019/2020

Wir planen für die Donnerstage auch im Schuljahr 2019/2020 wieder Stammtische, jeweils um 19h im Amerlinghaus (7., Stiftgasse). Folgende Themen haben wir geplant:

Donnerstag, 10.Oktober 2019:  Tratschen und Plaudern: Was bringt das neue Schuljahr?

Donnerstag, 14. November 2019: Ausstellung: 100 Jahre Rotes Wien (Achtung: Wir treffen uns schon um 16:30 im MUSA, 1010, Felderstraße 6-8, neben dem Rathaus) Was haben die pädagogischen Reformen des Roten Wien und die Freinetpädagogik gemeinsam?

Donnerstag, 12. Dezember 2019

Donnerstag, 9. Jänner 2020

Donnerstag, 13. Februar 2020: Bildungsarbeit im Bereich (Elektro-)Abfallentsorgung, -vermeidung bzw. Recycling (Werkkoffer und Wokshopangebot): ein Mitarbeiter der MA48 zu Gast (ACHTUNG: Beginn schon um 17h!!)

Donnerstag, 12. März 2020

Donnerstag, 14. Mai 2020

Donnerstag, 18. Juni 2020: Planung des kommenden Schuljahres und Essen gehen

weitere Ideen sind (Termine noch nicht fixiert): Unterrichtskonzept von Eva O., Diskussion zu bildungspolitischem Thema mit M. Sertl, Recycling- Müll und Handys, Siebdruckrahmen herstellen, HORCH-ein Spiel von Christian Berger testen

 

Speedy 21

Sehr geehrte Kollegin! Sehr geehrter Kollege!

Meine Klasse hat die Reanimations-Redaktion für die nächste Ausgabe der SPEEDY – Schülerzeitung, einer Zeitung von SchülerInnen für SchülerInnen, übernommen.

Das System ist einfach: Eine Redaktionsklasse übernimmt die Sammlung von Beiträgen, die 25 mal im Format A4 QUER (ca. 4cm Binderand links) kopiert oder gedruckt von allen teilnehmenden Klassen eingesendet werden. Sind bis 15.5.2019 Beiträge eingetroffen, fertigt die Redaktionsklasse ein Titelblatt und ein Inhaltsverzeichnis mit der Adresse der nächsten Redaktionsklasse an. Danach werden aus je einem Beitrag die 25 Zeitungen gebunden.

An die teilnehmenden Klassen wird immer ein Exemplar zurück geschickt. So erhält jede der teilnehmenden Klassen ihren eigenen Beitrag plus je einen der anderen Einsender. Die Auswahl der eigenen Beiträge erfolgt bei uns im Klassenrat.

Wir fangen mit der Sommernummer an wobei die Sommernummer ca. 14 Tage vor den Ferien versendet sein muss, damit die 4. Klassen ihre eigenen Beiträge noch rechtzeitig erhalten.

Die Zeitung ist auf den Volksschulbereich ausgerichtet und erhält je nach Kontakten der Redaktionsklasse regionale, oder auch österreichweite Beiträge, die rechtschreibrichtig im Format A4 QUER eingesendet werden.

Solltet Ihr also einen oder zwei Beiträge für diese Ausgabe haben, so schickt sie bis 15. Mai 2019 an uns!

VS 12, 2MSK
Karl Löwe Gasse 20,
1120 Wien

Bei Fragen wenden Sie sich an eva.obernberger@gmx.at

Mit der Bitte um Teilnahme verbleibt

mit freundlichen Grüßen

Eva Obernberger und die Redaktionsklasse

Rückblick Fachtagung Freinetpädagogik 2019

Vom 12.4.2019 bis zum 16.4.2019 fand in Zeillern bei Amstetten die „Fachtagung Freinetpädagogik 2019“ statt. Über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiteten 4 Tage lang in unterschiedlichen pädagogischen Ateliers.

Danke an alle, die mit ihrer Teilnahme und ihrem Engagement diese vielfältige und  diskussionsreiche Tagung ermöglicht haben!

Hier einige Eindrücke:

Diese Diashow benötigt JavaScript.