Protestbrief Freinetgruppe Wien und FreinÖ an die Wiener Bildungsverantwortlichen- und eine Antwort!

Bei unseren Stammtischen im Herbst haben wir die aktuelle Lage an unseren Schulen gesammelt. Die neue Kontingentvergabe an den Wiener Pflichtschulen bedeutet für die meisten von uns Stunden-Kürzungen in den Klassen und eine Erschwernis unserer Arbeit.

Beim Stammtisch im November haben wir eine Protestbrief verfasst, den wir an Bildungsdirektor Himmer, Stadtrat Wiederkehr und Minister Fassmann geschickt haben.

Hier kannst du ihn lesen:

Ende Dezember bekamen wir einen Antwortbrief aus dem Büro von Stadtrat Christoph Wiederkehr. Wir freuen uns auf einen Besuch des Stadtrats und seinem Teams an unserer Schule.

Hier zum Nachlesen:

Anfang Jänner kam eine Antwort aus dem Ministerium. Immerhin ein „Ja“ zur Reformpädagogik. Hier zum Nachlesen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s